zurück
 
   

Erste Erlebnisse im neuen Zuhause

 

Das ist meine Kuschelkiste. Aber da schlafe ich eigentlich nie drin. Hier sammle ich alles was ich im Garten so finde. Ich komme also von draußen rein und schmeiße mich mit voller Wucht in meine Kiste, das muss die aushalten können.

Zum Schlafen suche ich mir lieber die Küche aus oder den Platz, den Balou am liebsten hat. Im Wohnzimmer auf den Fliesen.

   
Hier liegen wir beide Balou und ich in der Küche. Meisten laufe ich ihm nach und schlecke ihn ab.

 

Balou bekomme sein Fressen immer zuerst und er ist auch schneller fertig als ich. Frauchen sagt, ich hätte noch zuviel Blödsinn im Kopf und würde mich leicht ablenken lassen. Jedenfalls muss ich sofort wenn Balou fertig ist, rüber zu ihm und schauen, was er im Napf gelassen hat. Meistens nur zwei kleine Krümel.

   
Das ist ein Mopsi, schleppe ich öfter mal mit mir umher. Manchmal verbelle ich es auch.
Meinen großen Balou, den hab ich so langsam um meine Pfoten gewickelt.
Wir spielen ganz lange zusammen und er leckt mir meine Ohren.
Abends, wenn wir müde sind, dann schlafen wir zusammen in Frauchens kleinem Badezimmer. Erst hat Balou alleine darin geschlafen und da habe ich mich einfach zu ihm gelegt. Jetzt hat er sich daran gewöhnt.

Wir waren bei der Tierärztin, die hat mich untersucht. Bald müssen wir wieder hin, dann bekomme ich eine Impfung.
Was das wohl ist?

11.06.2009

Das sieht ja aus wie ich??? Ein schwarz-weißes Mopsi, da muss ich gleich mal reinbeißen. Bevor Balou es wieder haben will.
   
   
   
 

nach oben